Naturpfad

Das Dänische Bettenlager und seine Kunden

Was denkt sich eigentlich der Verkauf beim Erstellen von Werbeanzeigen? Oder war das sogar Vorgabe?
Auf jeden Fall gibt das ein wenig zu denken.

gefunden unter: https://www.daenischesbettenlager.at/regal-cube-2er-buche-geolt 

14 thoughts on “Das Dänische Bettenlager und seine Kunden

  1. Chris

    …für ihre Habseligkeiten!?? Dekorativ!??
    Fast 80.- Euro für fünf Bretter ist ja auch nicht gerade ein Schnäppchen …

    1. Gerhard Post author

      Die Regale sind gut, sehr stabil und lassen sich gut kombinieren. Die Bezeichnung Habseligkeiten bedeutet laut Duden „[dürftiger, kümmerlicher] Besitz, der aus meist wenigen [wertlosen] Dingen besteht“ und das finde ich etwas daneben.

  2. Sindt Ewald

    Habseligkeiten! Da wusste der Schreiberling sicher nicht was damit gemeint ist und da er nicht gescheit ist hat er auch nicht mal in den Duden geschaut.
    Lieben Gruß, Ewald

    1. Gerhard Post author

      Schlechte Gehälter und unbezahlte Überstunden mindern unweigerlich die Qualität der Arbeit. Vielleicht hielt er das Regal auch für armselig.

    1. Gerhard Post author

      Vielleicht Jemand, der das Regal für das perfekte Möbelstück seiner Habseligkeiten sah.

  3. Monika

    Das Regal ist schön, das gefällt mir schon wegen der hübschen Holzfarbe, Buche ist fein, aber für eine Werbeanzeige ist Habseligkeiten vielleicht echt nicht der richtige Ausdruck! Obwohl man ja, wenn man nicht nach dem Duden geht, die Betonung auch auf „HabSELIGKEITEN“ legen könnte, das wären dann für mich alle meine persönlichen Schätzkes! Vielleicht hat der Autor gedacht, das sei mehr so gemeint, hihihihi!

    1. Gerhard Post author

      Wir werden wohl nie erfahren, was sich der Autor bei dieser Formulierung gedacht hat.

  4. Rene Martini

    Lustig!
    Übrigens, dasselbe Regal kostet in Deutschland noch etwas mehr, nämlich € 84,95.
    Und: dieselbe Form in Eiche geölt – was landläufig als höherwertig eingeschätzt wird – kostet dagegen nur € 69,95.
    Dafür wird es dann als „Hübsches kleines Regal für viele Ideen“ angepriesen!

    1. Gerhard Post author

      Ich hab manchmal das Gefühl, dass die Firmen ein echtes Problem mit dem Kundenumgang haben. Preise werden „ausgewürfelt“ und die Beschreibungen gehen von dreist bis dumm. Man möchte hier wohl ein Händler ohne Ideen ein primitiv zusammengeschraubtes „Hübsches kleines Regal für viele Ideen“ an Kunden mit Ideen verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: