Naturpfad

2 Tage in Ghandruk (घान्द्रुकमा दुई दिन)

Als wir Ghandruk erreichten, war es bei der Zimmersuche deutlich spürbar, dass eine Strasse bis hier neu gebaut wurde. Viele Einheimische Touristen aus Pokhara nutzen den neuen Verkehrsweg mit der Busverbindung um hier ein paar Tage zu verbringen.
Hier gibt es ein kleines Museum, in dem ein paar Gebrauchsgegenstände ausgestellt sind, alles zum Anfassen, die aus den letzten hundert Jahren stammen. Der Kontakt zu den Bewohnern war wie überall sehr leicht. Ich kam an einem Gebäude vorbei, in dem eine buddhistische Zeremonie stattfand und wurde gleich eingeladen, daran teilzunehmen. Leider war es mit der Kommunikation sehr schwierig, da mein nepalischer Wortschatz nur aus wenigen Wörtern bestand und auch die Mönche kaum Englisch konnten.


When we reached Ghandruk, and looking for a room, it was noticeable that a street had been built up to here. Many local tourists from Pokhara use the new traffic route with the bus connection to spend a few days here.
There is a small museum here that has a few objects of everyday use, all hands-on, from the past hundred years. As everywhere, the contact with the residents was very easy. I passed a building where a Buddhist ceremony was taking place and was immediately invited to attend. Unfortunately it was very difficult to communicate because my Nepalese vocabulary consisted of only a few words and also the monks had a very bad English.



One thought on “2 Tage in Ghandruk (घान्द्रुकमा दुई दिन)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: