Naturpfad

Kathmandu (काठमाडौं)

Nachdem ich nun bereits seit einiger Zeit wieder aus Nepal zurück bin, bin ich im Gedanken immer noch nicht zu Hause angekommen. Die vielen Eindrücke dieser einzigartigen Landschaft und die Herzlichkeit der dort lebenden Menschen haben mich in ihrem Bann gezogen und mein Leben aus einem anderen Blickwinkel sehen lassen.
Die vielen Fotos und Filmsequenzen werden wohl noch eine Weile brauchen, bis sie gezeigt werden können. Hier erscheint schon mal ein vorsichtiger Anfang aus Kathmandu, wo die Reise begann und auch endete.


Now that I have been back from Nepal for some time, but I still have not arrived at home. The many impressions of this unique landscape and the warmth of the people living there have mesmerized me and made the look of my life different.
The many photos and film sequences will probably take a while to be shown. Here appears a cautious beginning from Kathmandu, where the journey began and ended.



16 thoughts on “Kathmandu (काठमाडौं)

        1. gerhard Post author

          Hast Recht, habe für nächstes Jahr schon einen mehrmonatigen Aufenthalt in Nepal geplant.
          LG Gerhard

    1. gerhard Post author

      Hab mir schon für nächstes Jahr vorgenommen wieder dorthin zu reisen, dann aber wenigstens für zwei Monate.

  1. Holda Stern - Sabina

    Wenn ich Bilder wie diese aus fernen Ländern sehe, bin ich immer wieder beeindruckt, wie gut Menschen sich an ihre Umgebung anpassen und sich zu Hause fühlen. Das menschliche Gehirn ist unglaublich flexibel am Lebensanfang und passt sich so gut an, dass es Schwierigkeiten hat sich in späten Jahren erneut umzustellen. Ich kann mir kaum vorstellen , dort in Kathmandu zum Beispiel zu leben und das obwohl ich multikulturell aufgewachsen bin.

    1. gerhard Post author

      In Kathmandu möchte ich auch nicht auf Dauer leben, da gibt es schönere Städte. Aber das Erleben ist schon etwas besonderes. Im Straßenverkehr scheint keine Regeln zu geben und doch wirkt er wie ein lebender Organismus und das Gehupe ist dabei reine Kommunikation. Das wird aufeinander Rücksicht genommen und nicht geschimpft, wenn sich mal jemand daneben verhält.

  2. afrikafrau

    Jetzt sehe ich, dass du nicht irgendwo untergetaucht warst, sondern auf ganz anderen “ Naturpfaden“ gewandert bist.
    Bestimmt hast du sehr vieles entdeckt mit deinem besonderen Blick, einem speziellen Blick. Habe deine Wald- Herbstbilder
    hierzulande, bzw. rund um deine derzeitige Heimat und dich vermisst. Schaue mir nachher deine interessanten Reisebilder an.
    Herzlich willkommen zurück..
    lg ( Gertraud) african queen

    1. gerhard Post author

      In der letzten Zeit war ich wirklich viel unterwegs und das wird sich auch in nächster Zeit wenig ändern. Oft nehme ich nicht mal eine Kamera mit, weil das direkte Erleben nicht in Bildern festgehalten werden kann. In der kommenden Tage werde ich nun, mit kurzen Unterbrechungen, einige Nepal Fotos zeigen und im Anschluss noch einen Film dazu erstellen. Es schlummern über zwei Stunden Filmmaterial, die ebenfalls bearbeitet werden wollen.
      Liebe Grüße Gerhard

  3. Monika

    Das sind wirklich ganz besonders schöne Bilder, die du da aus Nepal/Kathmandu mitgebracht hast.
    Kann ich mir sehr gut vorstellen, daß das wunderbare Eindrücke von einem fremden Land und einer anderen Kultur waren, die Fotos zeugen davon!
    Dann mal willkommen zurück, ich hatte dich auch schon vermißt!
    Liebe Grüße
    Monika.

    1. gerhard Post author

      Das war ein richtiges Kontrastprogramm zum europäischen Leben und diese vielen neuen Eindrücke müssen nun verarbeitet werden.
      Liebe Grüße Gerhard

  4. twinsie

    diese traumhafte Reise war also der Grund für deine längere Abwesenheit……..sehr beeindruckend, ich kann verstehen, dass es dich wieder hinzieht!

    Lieben Gruß
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: