Naturpfad

Die Rosenburg

Sommernachtskomödie Amadeus

Antonio Salieri, gefeierter Opernkomponist und Hofkapellmeister Kaiser Josephs hadert mit Gott. Mozart, ein Kindskopf und Flegel, scheint ein von Gott auserwähltes Genie zu sein, während Salieri, trotz aller Kunstfertigkeit, durch Mozart in sich das Mittelmaß erkennen muss. Er entschließt sich, Mozart an allem zu hindern, was ihn zur gesellschaftlichen Entfaltung bringen könnte, und vergiftet ihm das Leben auf Schritt und Tritt durch Intrigen, Demütigungen und Verletzungen.
Wolfgang Amadeus Mozart wird ihm so zur Waffe gegen den ungerechten Gott, dem er eine Lektion erteilen will. Die Lektion ist ein großes theatralisches Spektakel, das uns einen Mozart zeigt, der sich – wie sein Schwager Joseph Lange sagte – darin gefallen hat, „die göttlichen Ideen seiner Musik mit den Ein Fällen platter Alltäglichkeit in scharfe Kontraste zu bringen.“

Rosenburg Garten

Gestern Abend sahen wir uns in der Rosenburger Open Air Bühne die Sommernachtskomödie Amadeus an.Zuvor hatten wir noch etwas Zeit, einen kleinen Rundgang durch den Burghof zu machen.

4 thoughts on “Die Rosenburg

  1. zimmermannmon

    Welch eine schöne Burg, die Rosenburg!
    Die Sommernachtskomödie ist wohl eng auch mit dem Film „Amadeus“ verknüpft, den hab ich gesehen und fand ihn herrlich, allem voran die angebliche Entstehung der Arie der Königin der Nacht aus Mozarts „Zauberflöte“!
    Wunderschöne Fotos hast du mitgebracht, die Rosen sind zauberhaft und die alte Bank gefällt mir so sehr. Ich denke mal, das war ein herrlicher Abend, ich wünsche dir eine schöne neue Woche, liebe Grüße
    Monika.

    1. gerhard Post author

      Die Rosenburg gehört wohl zu den schönsten Burgen Österreichs. In dem Kletterpark war ich auch schon mit, das hat richtig Spaß gemacht.
      LG Gerhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: